Senckenberg Vortragsreihe

Senckenberg Online-Vortragsreihe neu im Programm der vhs Hanau

Die vhs Hanau hat ab sofort mit dem renommierten Frankfurter Senckenberg Naturmuseum eine kostenlose Online-Vortragsreihe in ihrem Programm.

Ob Flechten, Viren oder Wale – sie alle haben etwas gemeinsam: die Sprache ihres Bauplans. Genomiker*innen versuchen, die genetischen Baupläne der Natur nachzuzeichnen und zu verstehen. Mit innovativen Methoden im Labor und rechenstarken Computern gehen sie der biologischen Vielfalt auf den Grund. Die Erbinformationen von Lebewesen verraten zum Beispiel, wie unterschiedliche Arten entstanden sind, aus welchen Stoffen Tiere Gifte bilden oder warum einige Organismen für Klimaänderungen besser gewappnet sind als andere. Das hilft nicht nur dabei, biologische Vielfalt besser zu verstehen und zu schützen, sondern birgt auch großes Potenzial für neue Entwicklungen, zum Beispiel von Medikamenten aus Naturstoffen.

Die neue Online-Vortragsreihe „Bauplan der Natur – Wie Genomik unseren Blick auf die biologische Vielfalt revolutioniert“ in Kooperation mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung widmet sich der Erforschung der genetischen Vielfalt und des genetischen Bauplans von Lebewesen. Dabei geht es auch um konkrete Anwendungsmöglichkeiten der Forschungsergebnisse, etwa im Artenschutz oder bei der Entdeckung von Naturstoffen. Forscher*innen vom LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (TBG) sowie Gastredner*innen anderer Institutionen geben Einblicke in die aktuelle Forschung.

Die Vorträge finden bis Anfang Juli immer mittwochs um 19.15 Uhr statt und können per Livestream mitverfolgt werden. Der nächste Vortrag " Tiergifte und Genomik - Tiergifte als Bioressource für neue Medikamente" von Professor Dr. Andreas Vilcinskas ist am 28. April 2021. Weitere Informationen und Anmeldungen gibt es bei der vhs Hanau unter 06181-923800 oder im Internet auf https://vhs-hanau.de/index.php?option=com_ks_struktur&start=Naturwissenschaften&old=Politik,%20Gesellschaft,%20Umwelt&wert=2&tab=1