"Dürfen darf man alles" - Im Gespräch mit Sebastian Krumbiegel über die Gefahren der Meinungsfreiheit und wie man sie überwinden kann

"Das wird man wohl noch sagen dürfen!"
...Sebastian Krumbiegel, der Sänger und Frontmann der Band "Die Prinzen" sagt: Dürfen darf man alles, müssen muss man nichts!

Im Gespräch mit Sebastian Krumbiegel wollen wir über die Grenzen der Meinungsfreiheit sprechen und der Frage nachgehen, ob die Meinungsfreiheit in Deutschland in Gefahr ist.

Nach einer Umfrage des Allensbacher Instituts ist zwar die Mehrheit der Befragten der Ansicht, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung in Deutschland gegeben ist - aber nur mit Einschränkungen. Knapp zwei Drittel gaben an, es herrsche der Eindruck, man müsse im öffentlichen Raum vorsichtig sein mit dem, was man sage. Die Musikgruppe "die Prinzen" spricht dieses aktuelle Thema an und fordert in ihrem aktuellen Lied "dürfen darf man alles" auf humorvolle Art zum Diskurs auf ohne dabei zu moralisieren oder belehren zu wollen. Mit dem Sänger und Frontman der Band, Sebastian Krumbiegel, werden wir diesen und weiteren Fragen zwei Tage vor des Bundestagswahl 2021 nachgehen. Im Anschluss daran wollen wir gemeinsam versuchen, Faktoren zu identifizieren, die für eine gute Debattenkultur hilfreich sind. Mit einer Fragerunde aus dem Publikum soll diese Diskussionsrunde enden.

Hier finden Sie die Anmeldung

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Volkshochschule und dem Kulturforum Hanau. Sie wird gefördert vom Land Hessen im Rahmen des Weiterbildungspakts.

Sebastian Krumbiegel